Geschenke zu verpacken, ist eine Kunst für sich. Die einen haben ein natürliches Talent dafür, Geschenke auf besonders ansprechende oder originelle Weise zu verpacken, anderen wiederum will es partout nicht gelingen. Doch die Kunst beim Geschenkeverpacken besteht nicht bloß darin, das Geschenk möglichst gleichmäßig mit Geschenkpapier zu umhüllen, sondern in den vielen Details, die einem sorgfältig ausgewählten Geschenk eine emotionale Komponente verleihen. Hier sind sieben wesentliche Elemente, die eine Geschenkverpackung perfekt machen.

  1. Das eigentliche Geschenk

Jede außergewöhnliche Geschenkverpackung beginnt natürlich mit dem Geschenk selbst. Schließlich dient die Verpackung selbst lediglich der Verzierung und der Steigerung der Vorfreude. Das eigentliche Geschenk definiert Größe, Form und Art der Verpackung. Hierbei spielen auch Faktoren wie Zerbrechlichkeit oder eine aufrechte Lagerung eine Rolle. Seien Sie sich daher der wichtigsten Eigenschaften Ihres Geschenks bewusst, um es angemessen zu verpacken.

  1. Das Material der Umverpackung

Das Material der Umverpackung ist entscheidend für den ersten Eindruck. Ob edles Papier, rustikales Leinen oder glänzendes Metallfolienpapier – die Auswahl sollte zum Anlass und zum persönlichen Stil des Empfängers passen. Hochwertiges Verpackungspapier sieht nicht nur eleganter aus, sondern fühlt sich auch wertiger an und vermittelt dem Beschenkten, dass Sie sich wirklich Gedanken gemacht haben. Alternativ kann je nach Beschenktem auch der „umgekehrte Weg“ besser sein, also beispielsweise das Geschenk mit altem Zeitungspapier zu verpacken, was nebenbei auch umweltfreundlicher ist. Im Grunde gibt es bei diesem Schritt also kein Richtig oder Falsch, seien Sie kreativ und experimentieren Sie mit verschiedenen Materialien.

  1. Falls nötig: Polsterung

Für zerbrechliche Geschenke ist eine angemessene Polsterung unerlässlich. Doch Polstermaterial kann mehr als nur schützen – es bietet auch die Möglichkeit, die Ästhetik Ihrer Geschenkverpackung zu bereichern. Seidenpapier oder kleine Stoffbeutel sind nicht nur praktisch, sondern auch eine visuelle Aufwertung. Wählen Sie Farben und Materialien, die die Umverpackung ergänzen und das Auspacken zu einem sinnlichen Erlebnis machen.

  1. Passendes Geschenkband

Ein sorgfältig ausgewähltes Geschenkband kann eines von mehreren i-Tüpfelchen Ihrer Verpackung sein. Es verleiht Struktur und Farbe und sorgt für zusätzliche Stabilität. Ob Sie eine schlichte Schleife binden oder kunstvolle Knoten und Bögen kreieren – das Band sollte farblich und materialtechnisch auf das Papier und das Thema Ihrer Geschenkverpackung abgestimmt sein. Satinbänder verleihen Eleganz, während Jute- oder Baumwollbänder für eine natürliche, rustikale Note sorgen.

  1. Weitere Verzierungen wie Aufkleber, Schnüre, etc.

Ergänzend zum passenden Geschenkband werten Sie jedes Geschenk mit feinen, durchdachten Details auf. Das können beispielsweise Aufkleber oder Schnüre sein, die lediglich zu dekorativen Zwecken angebracht werden. Kleine Anhänger oder getrocknete Blumen sind ebenfalls eine gute Idee und überzeugen mit Individualität. Kombinieren Sie Materialien und Texturen für einen überraschenden Effekt und wählen Sie Motive, die zum Anlass oder den Interessen des Empfängers passen.

  1. Eine persönliche verfasste Karte

Eine handgeschriebene Karte ist die ideale Gelegenheit, dem Beschenkten mitzuteilen, was Sie für sie oder ihn empfinden. Besonders, wenn Sie Ihr Geschenk nicht persönlich übergeben können, sollte eine Karte nicht fehlen. Persönliche Worte sowie Wünsche können so aber auch immer wieder gelesen werden, was Ihr Geschenk indirekt nochmal persönlicher und spezieller macht. Nehmen Sie sich die Zeit, eine Karte auszuwählen, die zum Geschenk und zum Anlass passt, und verfassen Sie eine Nachricht, die von Herzen kommt. Dieser persönliche Touch macht Ihr Geschenk garantiert unvergesslich.

  1. Geschenktasche zum Transportieren und Übergeben

Geschenktaschen oder Geschenktüten runden das Gesamtbild Ihres Geschenks ab und erleichtern den Transport und die Übergabe. Wählen Sie eine Tasche, die stilistisch zur Verpackung passt und genug Platz bietet, ohne dass das Geschenk darin verloren wirkt. Eine gut gewählte Geschenktüte verstärkt die Vorfreude und macht aus der Übergabe einen Moment der puren Freude.